Die Klasse V1 besucht die Synagoge in Bamberg

Kommentar zum Besuch der Klasse V1 in der Synagoge in Bamberg „Was mich am meisten interessiert hat: es gibt so viele Sachen in der jüdischen Religion, die gleich wie bei den Muslimen sind!“ (Basmala) „Andere Menschen, die Juden nicht mögen, sollten vielleicht auch erst einmal eine Synagoge besuchen, bevor sie jemanden oder eine Gruppe beurteilen, die sie gar nicht kennen. Die Juden sind wie wir ganz normale Menschen, die einfach ihre Religion ausüben wollen.“ (Celine) „Frau Manastyskaia war immer so fröhlich dabei, uns alles zu beantworten. Ich war total begeistert. In Albanien durfte ich gar nichts über die Religion lernen und jetzt weiß ich sehr viel über verschiedene Religionen. Ich hatte gestern sehr viel Spaß. Die Geschichten, die Frau Manastyskaia erzählt hat, waren so cool, dass ich, als ich nach Hause gekommen bin, sie sofort nachgegoogelt habe.“ (Brajan) „Am interessantesten fand ich, dass sie ihre Jahreszahl anders berechnen. Sie fangen nicht bei Jesu Geburt, sondern bei Adam und Eva an und sind schon im Jahr 5780!“ (Hannah) „Es hat mir sehr gut gefallen und ich würde wieder dort hingehen. Man lernt viel und versteht die Religion viel besser, wenn man davor nicht viel darüber wusste.“ (Papule) „Wir mussten durch eine Sicherheitsschleuse und ich finde es sehr erschreckend, dass man das in eine Synagoge bauen muss.“ (Marcello) „Ein großes Lob noch einmal an Frau Manastyskaia für diese tolle Führung, dass sie uns das alles so toll erklärt und unsere Fragen beantwortet hat!“ (Jayla)