„Tränen in den Augen“: Schüler bereiten Lebenshilfe-Bewohnern große Freude

„Tränen in den Augen“: Schüler bereiten Lebenshilfe-Bewohnern große Freude

Die Bewohner des Pflegeheimes der Lebenshilfe Bamberg in Stegaurach konnten sich am Valentinstag über eine schöne Überraschung freuen. Eine siebte Klasse der Hugo-von-Trimberg-Mittelschule ließ sich etwas Besonderes einfallen.

Die momentane Corona-Pandemie hinterlässt auch bei den Bewohnern in Pflege- und Altenheime ihre Spuren. Viele bekommen nur kurzen Besuch mit Maske und Test, andere gar keinen.Umso größer war die Freude am vergangenen Valentinstag, als die Bewohner eine schöne Überraschung von der Hugo-von-Trimberg-Mittelschule erreichte.

Lebenshilfe Bamberg: Überraschung am Valentinstag

Nicht nur die Bewohner waren überrascht. Auch Pflegedienstleitung Stefanie Matthes wusste von nichts. „Die Klassenleitung der 7MR hat bei uns angerufen und gefragt, ob sie vorbeikommen kann. Die Schüler hätten etwas gebastelt“, berichtet Matthes im Gespräch mit inFranken.de.  Als die Lehrerin dann kam, hatte sie selbst gebastelte Karten der Schüler und Pralinen für die Bewohner. Das war wohl eine Home-Schooling-Aufgabe und für uns eine richtig schöne Überraschung“, so Matthes. Da derzeit die Besuchersituation im Pflegeheim sehr schwierig sei, bekämen viele nur selten und kurzen Besuch. „Manche haben sogar nie Besuch, da es zum Beispiel keine Angehörigen mehr gibt“, erklärt Stefanie Matthes. 

Von daher war die Überraschung eine „richtig schöne Aktion“ für alle Beteiligten. „Die Bewohner haben sich sehr gefreut, einige hatten sogar Tränen in den Augen“, beschreibt Stefanie Matthes die Reaktionen. Ob und wann noch weitere Aktionen dieser Art geplant seien, wisse auch die Pflegedienstleitung nicht.

Artikel aus:  https://www.infranken.de/